Aromatische Neuigkeiten aus dem

 

Petitgrain (Citrus aurantium L.)



Petitgrain (kleines Korn) ist die Bezeichnung für ätherische Öle, die aus den Zweigen, Blättern und oft auch aus den unreifen Früchten von Zitrusbäumen mittels Wasserdampfdestillation gewonnen werden. (Petitgrain mandarinier aus dem Mandarinenbaum, Peitgrain citronnier aus dem Zitronenbaum). Das bekannteste Petitgrain-Öl wird allerdings aus dem Bitterorangenbaum (Petitgrain bigarade) gewonnen. Petitgrainöl enthält viele entspannende Ester und ist in der Wirksamkeit dem Lavendel gleichzusetzen. Es regt trotz der entspannenden Wirkung geistig an, ohne müde zu machen – putscht aber nicht auf. Leider gibt es viele Menschen, die den sehr herben Duft dieses Öls nicht schätzen. In Kombination mit Orangen- und Neroliöl wird die Mischung runder und lieblicher (Eliane Zimmermann). Ein hochwirksames Öl, das auch bei Unruhe und Nervosität eingesetzt wird. In Kombination mit Nadelbaum-Ölen kann Petitgrain als Raumbeduftung für keimfreiere Luft verwendet werden. Aber auch im Krankenzimmer hat sich das Öl bewährt. Die Luft wird frischer und die Stimmung besser. Da das ätherische Öl auch die Talgproduktion der Haut reguliert, wird es - nicht nur in der Pubertät – gerne als Hautpflegemittel verwendet.

Anwendungsbereiche von Petitgrain:

• Schlafstörungen
• Nervosität
• Trauer
• Ängste
• Sorgt für geistige Klarheit
• Beruhigend
• Akne
• Arthritis

Kombination mit anderen ätherischen Ölen:
Bergamotte, Orange, Mandarine, Neroli, Geranie, Lavendel, Rosmarin und Myrrhe.

Nebenwirkungen:
Keine Nebenwirkungen bekannt.

Anwendungen:

Riechfläschen zum Inhalieren bei Unruhe:
10 Tr. Neroli: Jojoba
10 Tr. Orange oder Mandarine
5 Tr. Petitgrain
2 Tr. Europ. Basilikum

Straffe Beine:
50 ml Arganöl
50 ml Avocadoöl
10 Tr. Grapefruit
10 Tr. Petitgrain
10 Tr. Lemongrass
5 Tr. Atlas Zeder
5 Tr. Zypresse

Konzentrationsduft:
10 Tr. Petitgrain
10 Tr. Zitrone
2 Tr. Pfefferminze

Gesichtspeeling:
1 geh. El Molkepulver,
1 EL Mandelöl
Je 1 Tr. Petitgrain, Lavendel und Thymian ct.linalool

Mit etwas Wasser anrühren und das Gesicht mit sanften kreisenden Bewegungen massieren. Ergibt eine wunderbar zarte Haut!.

Im Kochbuch „Aromaküche – Gaumenfreuden mit ätherischen Ölen“ gibt es zahlreiche Rezepte– zu bestellen bei mir: ursula.kutschera@aon.at.

NEU: Maienfelser Naturkosmetik Manufaktur können Sie ab sofort über mich beziehen: ursula.kutschera@aon.at

Zum Shop von feeling.at
feeling

Zum Shop von Aromapflege Fach- & Großhandel
Aromapflege.com Banner



Quellenangaben:
Ruth von Braunschweig/Monika Werner „Praxis Aromatherapie“, Gerti Samel, Barbara Krähmer „Die heilende Energie der ätherischen Öle“, Dietrich Wabner, Christiane Beier „Aromatherapie, Grundlagen – Wirkprinzipien – Praxis“, Eliane Zimmermann „Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe“, Steflitsch, Wolz, Buchbauer „Aromatherapie in Wissenschaft und Praxis“
Fotos: Ursula Kutschera


News Nachlese: Juli

 

Petitgrain