Rose

WAS IST AROMATHERAPIE

Aromatherapie ist eine besondere Form der Kräuterheilkunde,
welche 100 % naturreine ätherische Öle einsetzt, um die körperliche
und mentale Gesundheit zu erhalten.
Ätherische Öle können zur körperlichen und energetischen Ausgewogenheit beitragen.
Sie ersetzen jedoch nicht die Diagnose und Behandlung durch den Arzt bei körperlichen Beschwerden oder Krankheiten!
Laut Dr. Kurt Schnaubelt, Pacific Institute of Aromatherapy, wirken ätherische Öle bei:

 • 95% der Infektionen
 • 75% der psychischen, nervlichen und hormonellen Störungen
 • 50% der äußerlichen Entzündungen, Hauterkrankungen und Allergien
 • 25% der Stoffwechselerkrankungen

WIE WENDE ICH AROMATHERAPIE AN?

Die Aromatherapie bietet viele Anwendungsmöglichkeiten, die von der Duftlampe, Wickel
und Kompressen über Inhalationen und Massagen bis hin zur Aromaküche reichen.

WIE WIRKT AROMATHERAPIE?

Ätherische Öle sind Vielstoffgemische, setzen sich aus einer Vielzahl organischer
Verbindungen zusammen und können wie folgt wirken:

 • antiseptisch, antibakteriell
 • konzentrationsfördernd
 • stimmungsaufhellend
 • aphrodisierend
 • belebend, beruhigend
 • die Verdauung unterstützend
 • die Raumluft reinigend

FÜR WEN IST AROMATHERAPIE GEEIGNET?

Vom Kind bis zum alten Menschen. Alle Altersstufen können die Aromatherapie anwenden. Aromatherapie lässt sich gut mit der klassischen Schulmedizin sowie mit den meisten anderen ganzheitlichen Behandlungsformen kombinieren.

WICHTIG!

Ätherische Öle dienen lediglich der Steigerung des persönlichen Wohlbefindens. Anwendungsempfehlungen ersetzen keinesfalls die Behandlung beim Arzt/Therapeuten sowie die Einnahme von Medikamenten. Bei Krankheiten ist unbedingt ein Arzt zu konsultieren.

 

Kochbuch